Spargelsalat mit Ricotta

Nudeln im Reiskleid, Kräuterwürze und Erbsensüße. Toll to go!
11
Aus Für jeden Tag 6/2018
Kommentieren:
Spargelsalat mit Ricotta
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Bund Spargel, 

    grüner

  • 200 g Erbsen, tiefgekühlt
  • Salz
  • 180 g Risoni-Nudeln
  • 5 El Olivenöl
  • 5 El Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 6 Stiele Dill
  • 1 Beet Gartenkresse
  • 150 g Ricotta

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 406 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Inzwischen den Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden knapp abschneiden und in 3 cm große Stücke schneiden. Erbsen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen.

  • Kochendes Wasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. 6 Min. vor Ende der Garzeit Spargel und Erbsen zugeben und mitgaren.

  • Nudelmischung abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Alles in einer Schüssel mit Olivenöl und Zitronensaft mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  • Dill abzupfen und grob hacken. Kresse vom Beet schneiden. Beides unter den Salat mischen. Ricotta teelöffelweise über den Salat geben.