Überbackene Spargel-Nudeln

In sahniger Béchamel plus Schinken und Käsekruste – das heißeste Eisen des Monats!
2
Aus Für jeden Tag 06/2018
Kommentieren:
Überbackene Spargel-Nudeln mit Schinken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 500 g Spargel
  • 80 g Kochschinken
  • 70 g Gouda, 

    mittelalter

  • 200 g Nudeln, 

    kurze, z.B. Calamarata

  • Salz
  • 1.5 El Butter
  • 1 El Mehl
  • 100 ml Brühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • Pfeffer
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 3 Stiele Petersilie, 

    glatte

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 658 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden. Schinken in grobe Stücke zupfen. Käse raspeln.

  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Spargel 2 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen.

  • Inzwischen 1 El Butter in einem Topf schmelzen. Mehl zugeben und unter Rühren kurz anschwitzen. Brühe und Sahne unter Rühren zugießen, aufkochen und 4 Min. bei milder Hitze kochen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  • Eine Auflaufform (ca. 25 x 15 cm) mit 1⁄2 El Butter fetten. Spargel und Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und in die Form geben. Schinken untermischen. Sauce darübergießen und alles mischen. Mit Käse bestreuen und im heißen Ofen im oberen Ofendrittel ca.
15 Min. goldbraun überbacken. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

nach oben