Quark-Holunderblüten-Mousse

Allererste Sahne, limettenfrisch auf Erdbeerpüree. Mmh ...!
1
Aus Für jeden Tag 06/2018
Kommentieren:
Quark-Holunderblüten-Mousse mit Erdbeersauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 5 Blätter Gelatine, 

    weiße

  • 400 g Quark, 

    20 % Fett

  • 125 ml Holunderblütensirup
  • 1 Tl Bio-Limettenschale, 

    fein abgerieben

  • 3 El Limettensaft
  • 200 ml Schlagsahne
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Portion 402 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Quark, 75 ml Holunderblütensirup, Limettenschale und 1 El -saft mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. cremig rühren.

  • 50 ml Holunderblütensirup erwärmen, die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Etwas Quarkcreme unter die Gelatinemischung rühren. Diese Mischung dann unter ständigem Rühren zur restlichen Quarkcreme geben. Masse 45 Min. kalt stellen.

  • Sahne steif schlagen und sobald die Quarkmasse fest zu werden beginnt, ein Drittel der Sahne unterrühren, den Rest vorsichtig unterheben. Mousse in eine Schüssel füllen und mind. 3 Std. kalt stellen.

  • Erdbeeren waschen, putzen, halbieren, mit restlichem Limettensaft und Puderzucker fein pürieren. Mousse zu Nocken abstechen und mit dem Erdbeerpüree servieren.

nach oben