Backfisch mit Rahmspinat

Meeresrauschen auf sahniger See mit Knoblauchwürze.
1
Aus Für jeden Tag 6/2018
Kommentieren:
Backfisch mit Rahmspinat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Backfisch
  • 125 g Mehl
  • Salz
  • 125 ml Bier
  • 2 Eier, 

    Kl. M, getrennt

  • 40 g Butter
  • 3 l Öl, 

    zum Ausbacken

  • 600 g Seelachsfilets, 

    4 Stück à 150 g

  • Pfeffer
  • Rahmspinat
  • 300 g Babyspinat
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Butter
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 729 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 54 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken.

  • Mehl mit 1⁄2 Tl salz mischen, mit Bier und Eigelben glatt rühren. Teig 15 Min. quellen lassen. Butter bei milder Hitze zerlassen.

  • Butter unter den Bierteig rühren. Eiweiße und
1 Prise Salz steif schlagen, ein Drittel unter den Teig rühren, den Rest unterheben.

  • Öl in einem breiten Topf auf 170 Grad erhitzen. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets einzeln durch den Teig ziehen, etwas abtropfen lassen und vorsichtig ins heiße Öl geben. Bei mittlerer bis starker Hitze ca. 10 Min. ausbacken. Dann mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Butter in einem großen Topf zerlassen. Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Spinat zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 3–4 Min. zusammenfallen lassen, dabei öfter umrühren. Sahne zugeben und weitere 1–2 Min. kochen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit dem Fisch servieren.