VG-Wort Pixel

Paprika-Obatzter

essen & trinken 4/2018
Paprika-Obatzter
Foto: Julia Hoersch
Eine leichte Obatzter-Variante aus Camembert und mit Paprika macht sich besonders gut auf frischgebackenem Brot.
Fertig in 15 Minuten plus Ziehzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 78 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
10
Portionen
200

g g Camembert (weicher)

200

g g Frischkäse (körniger)

1

gestr. Tl gestr. Tl Paprikapulver (edelsüßes)

1

gestr. Tl gestr. Tl Paprikapulver (rosenscharf)

1

Spitzpaprika (rote, ca. 120 g)

1

Bund Bund Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Camembert in Stücke schneiden und mit den Knethaken des Handrührers verrühren. Frischkäse und beide Paprikapulver zugeben und untermischen.
  2. Paprika putzen, waschen, entkernen und klein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Beides unter den Paprika-Obatzter heben. Abgedeckt 1 Stunde durchziehen lassen.
  3. Paprika-Obatzter als Brotaufstrich servieren. Dazu passen Radieschen.
Tipp Zum Paprika-Obatzer passt frischgebackenes Leinsamenbrot.