VG-Wort Pixel

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln
Knusprig und saftig: Diesen veganen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln genießen Sie am besten noch lauwarm!
Koch: Einfach lecker
Fertig in 30 Minuten plus 1 Stunde Kühlzeit, plus 40 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
8
Stücke
205

g g vegane Margarine

350

g g Mehl

8

El El Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Msp. Msp. Backpulver

1

Tl Tl Zimt

750

g g Äpfel

2

El El Apfelmus

vegane Margarine (zum Einfetten)

Mehl (zum Ausrollen und für die Form)


Zubereitung

  1. 125 g Margarine in Stückchen, 200 g Mehl, 2 EL Zucker, Vanillinzucker und Backpulver zügig zu einem glatten Teig verkneten. Evtl. etwas Wasser unterkneten. Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Restliches Mehl, restlichen Zucker, Zimt und übrige Margarine zu Streuseln verkneten. Kalt stellen.
  3. Inzwischen Äpfel vierteln, entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Tarteform, am besten mit Lift-off-Boden legen. Teig am Rand der Form hoch andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Äpfel auf dem Teigboden verteilen. Apfelmus leicht erhitzen. Äpfel mit Apfelmus bestreichen. Zimt-Streusel darauf verteilen. Tarte vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-Unterhitze auf unterer Schiene ca. 40 Minuten backen.
Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln
© Einfach lecker