Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Knusprig und saftig: Diesen veganen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln genießen Sie am besten noch lauwarm!
6
Von Einfach lecker
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Stücke
  • 205 g vegane Margarine
  • 350 g Mehl
  • 8 El Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Tl Zimt
  • 750 g Äpfel
  • 2 El Apfelmus
  • vegane Margarine, zum Einfetten
  • Mehl, 

    zum Ausrollen und für die Form

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus 1 Stunde Kühlzeit, plus 40 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 125 g Margarine in Stückchen, 200 g Mehl, 2 EL Zucker, Vanillinzucker und Backpulver zügig zu einem glatten Teig verkneten. Evtl. etwas Wasser unterkneten. Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.

  • Restliches Mehl, restlichen Zucker, Zimt und übrige Margarine zu Streuseln verkneten. Kalt stellen.

  • Inzwischen Äpfel vierteln, entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Tarteform, am besten mit Lift-off-Boden legen. Teig am Rand der Form hoch andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Äpfel auf dem Teigboden verteilen. Apfelmus leicht erhitzen. Äpfel mit Apfelmus bestreichen. Zimt-Streusel darauf verteilen. Tarte vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-Unterhitze auf unterer Schiene ca. 40 Minuten backen.

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln
nach oben