Pappardelle mit gemischten Pilzen

Pappardelle mit gemischten Pilzen
Foto: Andrea Thode
Scharf angebraten schmecken die Winzlinge aus dem Wald besonders würzig und gehen mit Nudeln und fruchtigen Toamten eine köstliche Liason ein.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 835 kcal, Kohlenhydrate: 96 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zehe Zehen Knoblauch

Zwiebeln

g g Pilze (gemischt (z. B. Austernpilze, Seitlinge, Champignons))

g g Tomaten (kleine)

Zweig Zweige Rosmarin

Stiel Stiele Petersilie (glatte)

g g italienischer Hartkäse (z.B. Parmesan)

g g Nudeln (z.B. Pappardelle)

Salz

El El Olivenöl

ml ml Gemüsefond

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Pilze putzen und grob schneiden. Tomaten waschen, halbieren. Rosmarinnadeln und Petersilienblätter vom Zweig bzw. den Stielen abzupfen und fein hacken. Käse fein reiben.
  2. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. 2-3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze anbraten. Dann 4-5 Minuten weiterbraten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist. Restliches Öl zugeben, Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten zugeben, 3-4 Minuten mitbraten. Fond und Sahne angießen und 2 Minuten cremig einkochen lassen. Salzen, pfeffern und die Kräuter untermischen. Nudeln abgießen und tropfnass zu den Pilzen geben. Die Hälfte vom Käse zugeben, 1-mal aufkochen und kurz unter Schwenken mischen. Auf Tellern anrichten, mit Pfeffer und restlichem Käse bestreut servieren.

Mehr Rezepte