Hähnchen-Tajine mit Kichererbsen

Mit orientalischen Gewürzen und feinen Kräutern schaffen Sie dem saftigen Hähnchen eine optimale Atmosphäre und zaubern marokkanisches Flair auf den Tisch.
4
Aus essen & trinken 04/2018
Kommentieren:
Hähnchen-Tajine mit Kichererbsen
Achim Ellmer, e&t Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel, 

    rot

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 0.5 Aubergine, 

    ca. 150 g

  • 1 Dose Kichererbsen, 

    400 g

  • 300 g Hähnchenbrustfilets, 

    ohne Haut

  • 2 Tl Harissa-Pulver, 

    Gewürzmischung

  • 80 g Tomaten, 

    kleine

  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • 1 Chilischote, 

    kleine, getrocknet

  • 0.5 Tl Kreuzkümmelsaat
  • 1 Kardamomkapsel
  • 200 ml Tomaten, 

    passierte

  • 100 ml Geflügelfond
  • 2 Stiele Dill
  • 2 Stiele Minze
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Tl Schwarzkümmelsaat

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 568 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 48 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel achteln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Aubergine 2 cm groß würfeln. Kichererbsen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen. Hähnchenbrust in ca. 4 cm große Stücke schneiden, mit Harissa würzen. Tomaten halbieren.

  • 2 El Öl in einer Tajine erhitzen. Hähnchenbruststücke leicht salzen, im Öl rundum anbraten, herausnehmen. Restliches Öl in die Tajine geben. Auberginen, Zwiebeln, Knoblauch und  Chili zugeben, 2-3 Minuten anbraten. Kichererbsen und Hähnchen sowie Tomaten zugeben. Mit Salz und Kreuzkümmel würzen. Kardamomkapsel andrücken, zugeben, mit passierten Tomaten und Fond auffüllen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten garen.

  • Dill und Minze grob von den Stielen zupfen. Tajine vom Herd nehmen, öffnen, mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Mit Kräutern und Schwarzkümmel bestreut servieren.

nach oben