Hähnchen-Tajine mit Kichererbsen

Hähnchen-Tajine mit Kichererbsen
Foto: Andrea Thode
Mit orientalischen Gewürzen und feinen Kräutern schaffen Sie dem saftigen Hähnchen eine optimale Atmosphäre und zaubern marokkanisches Flair auf den Tisch.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 568 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel (rot)

Zehe Zehen Knoblauch

Aubergine (ca. 150 g)

Dose Dosen Kichererbse (400 g)

g g Hähnchenbrustfilets (ohne Haut)

Tl Tl Harissa-Pulver (Gewürzmischung)

g g Tomaten (kleine)

El El Olivenöl

Salz

Chilischote (kleine, getrocknet)

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Kardamomkapsel

ml ml Tomaten (passierte)

ml ml Geflügelfond

Stiel Stiele Dill

Stiel Stiele Minze

El El Zitronensaft

Tl Tl Schwarzkümmelsaat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel achteln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Aubergine 2 cm groß würfeln. Kichererbsen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen. Hähnchenbrust in ca. 4 cm große Stücke schneiden, mit Harissa würzen. Tomaten halbieren.
  2. 2 El Öl in einer Tajine erhitzen. Hähnchenbruststücke leicht salzen, im Öl rundum anbraten, herausnehmen. Restliches Öl in die Tajine geben. Auberginen, Zwiebeln, Knoblauch und Chili zugeben, 2-3 Minuten anbraten. Kichererbsen und Hähnchen sowie Tomaten zugeben. Mit Salz und Kreuzkümmel würzen. Kardamomkapsel andrücken, zugeben, mit passierten Tomaten und Fond auffüllen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten garen.
  3. Dill und Minze grob von den Stielen zupfen. Tajine vom Herd nehmen, öffnen, mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Mit Kräutern und Schwarzkümmel bestreut servieren.

Mehr Rezepte