Rhabarber-Körbchen

Frisch verkuppelt: Vanillecreme und Rhabarber-Kompott mit Ingwer erleben in buttrig-knusprigem Filoteig eine süßsaure Liason.
3
Aus essen & trinken 04/2018
Kommentieren:
Rhabarber-Körbchen
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Stück
  • Vanille-Sahne-Creme
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Schlagsahne
  • 30 g Zucker
  • 3 Eigelb, 

    Kl. M

  • 3 Tl Speisestärke
  • Rhabarber-Kompott
  • 400 g Rhabarber
  • 10 g Ingwer, 

    frisch

  • 2 Orangen
  • 50 g Zucker
  • 1 Tl Speisestärke
  • 4 Stiele Zitronenmelisse
  • Filoteig-Körbchen
  • 40 g Butter
  • 8 Blätter Filoteig, 

    30 x 31 cm; z. B. von Tante Fanny

  • 60 g Zartbitterschokolade, 

    mindestens 55 % Kakao

  • Außerdem: Muffin-Backblech 
(8 Mulden), Butter für 
die Form, Spritzbeutel mit großer Lochtülle

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 450 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Vanille-Sahne-Creme die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. 250 ml Sahne mit Zucker, Vanilleschote und Vanillemark kurz aufkochen, beiseitestellen und 30 Minuten ziehen lassen.

  • In der Zwischenzeit für das Rhabarberkompott Rhabarber putzen und in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Ingwer schälen, in sehr dünne Scheiben schneiden und fein hacken. Orangen auspressen (ergibt ca. 200 ml Saft).

  • Für die Vanille-Sahne-Creme Eigelbe und Stärke mit 100 ml Sahne verrühren. Aus der Vanillesahne die Schote entfernen, Vanillesahne erwärmen. Die Eigelb-Sahne-Mischung unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen in die heiße Vanillesahne gießen und 15-20 Sekunden bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, bis die Vanillesahne cremig-dicklich ist. Vanillecreme sofort durch ein feines Küchensieb in eine Schale streichen. Mit wenig Zucker bestreuen und 2 Stunden kalt stellen.

  • Für das Rhabarberkompott Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen und mit dem Orangensaft auffüllen. Ingwer zugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Stärke mit 4-5 El kaltem Wasser in einem Schälchen verrühren und den eingekochten Orangen-Ingwer-Saft damit binden. Rhabarber zugeben und offen bei milder Hitze 4-5 Minuten stückig weich garen, aber nicht zerkochen. In eine Schale füllen und abkühlen lassen.

  • Für die Filoteig-Körbchen Butter zerlassen und beiseitestellen. 8 Filoteigblätter nacheinander mit Butter einpinseln und jeweils 4 Blätter deckungsgleich übereinanderlegen. Teigplatten jeweils in Viertel schneiden, sodass pro Teigplatte 4 Quadrate von jeweils ca. 15 x 15 cm entstehen (insgesamt 8 Quadrate). 8 Mulden vom Muffin-Backblech mit wenig Butter fetten, die Teigquadrate fest in die Mulden drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten goldbraun backen. Körbchen vorsichtig aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  • Schokolade grob hacken und in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad schmelzen. Filoteig-Körbchen mit der flüssigen Schokolade dünn auspinseln und trocknen lassen.

  • Für die Vanille-Sahne-Creme die restliche Sahne steif schlagen. Vanillecreme mit einem Schneebesen glatt rühren und die geschlagene Sahne nach und nach vorsichtig unterheben. Vanille-Sahne-Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Zitronenmelisseblätter von den Stielen abzupfen.

  • Creme gleichmäßig in den Filoteig-Körbchen verteilen. Rhabarberkompott daraufgeben und mit Zitronenmelisseblättern garnieren.

nach oben