VG-Wort Pixel

Kümmelstangen mit Anis

essen & trinken 4/2018
Kümmelstangen mit Anis
Foto: Julia Hoersch
Baguette für Fortgeschrittene: Kümmel und Anis verleihen ihm einen süßlich-herben Charakter.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 40 Minuten plus Gehzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 224 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
8
Stück

g g Weizenmehl (Type 405)

g g Roggenmehl (Type 1150)

g g Meersalz (grobes, plus etwas mher zum Bestreuen)

g g Hefe (frische)

Tl Tl Anissaat

Tl Tl Fenchelsaat

Tl Tl Kümmelsaat


Zubereitung

  1. Weizen-, Roggenmehl und Salz in einer großen Schüssel mischen und eine Mulde hineindrücken. Hefe in 340 ml lauwarmes Wasser bröseln, darin auflösen und in die Mulde gießen. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. 1 Tl Anis, 1 Tl Fenchelsaat, 1 Tl Kümmelsaat im Mörser grob zerstoßen und zum Teig geben. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen 2-3 Minuten kneten. Zu einer Kugel formen und in einer Schüssel mit Klarsichtfolie abgedeckt 10-12 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  2. Backofen mit Backblech auf 250 Grad vorheizen (Gas 5, Umluft 230 Grad). Teig leicht mit Mehl bestäuben, mit einem Esslöffel 8 Portionen abstechen (nicht mehr kneten!). Teigportionen locker zu Stangen formen und aufs warme, mit Backpapier belegte Backblech legen. Die Stangen mit wenig Wasser bestreichen, mit den restlichen Gewürzen und etwas Salz bestreuen und mit etwas Mehl bestäuben. Auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten knusprig backen. Stangen auf einem Ofengitter abkühlen lassen.
  3. Am besten ganz frisch servieren, zum Beispiel mit Gurkenfrischkäse.