Sticky Buns (Nuss-Karamell-Schnecken)

Sticky Buns (Nuss-Karamell-Schnecken)
Foto: Jorma Gottwald
Halb Zimtschnecke, halb Buchtel, getoppt mit sündhaft guten Nuss-Karamell. Die süßen Prachtstücke sind bei allen beliebt.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Gehzeit 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
12
Stück

Hefeteig

ml ml Milch

g g Hefe (frische)

g g Zucker

g g Mehl (Type 550)

Ei (Kl. M)

Salz

g g Butter (weiche)

Pecan-Topping

g g Pecannusskerne

g g Butter

g g Muscovado-Zucker (ersatzweise Rohrzucker)

ml ml Schlagsahne

g g Honig

Salz

Füllung

g g Butter (weiche)

g g Muscovado-Zucker (ersatzweise Rohrzucker)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Tl Tl Muskat (frisch gerieben)

Salz

Außerdem: rechteckige Backform (ca. 20 x 30 cm), 1 Ei (Kl. M) plus 2 El Milch zum Bestreichen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig Milch lauwarm erwärmen. Hefe in einer Schüssel zerbröckeln und mit lauwarmer Milch und dem Zucker glatt rühren. Hefemilch, Mehl, Ei und 1 Prise Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit 3 Minuten kneten. Geschwindigkeit etwas erhöhen, weitere 5 Minuten kneten.
  2. Hefe und Zucker in Milch auflösen
    © Jorma Gottwald
  3. Butter in kleinen Portionen nach und nach unter den Teig kneten. Bei hoher Geschwindigkeit weitere 5 Minuten kneten. Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken, Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  4. Butter in Stückchen zum Teig geben
    © Jorma Gottwald
  5. Inzwischen für das Pecan-Topping die Pecannüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Nüsse abkühlen lassen und grob hacken.
  6. Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Muscovado-Zucker, Sahne, Honig und 1 gute Prise Salz zugeben, aufkochen und 3-4 Minuten unter Rühren einkochen lassen. Backform fetten, Sahne-Zucker-Masse gleichmäßig in der Form verteilen. Nüsse daraufstreuen.
  7. Pecannüsse in Form verteilen
    © Jorma Gottwald
  8. Für die Füllung Butter, Muscovado-Zucker, Zimt, Muskat und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 4 Minuten cremig rühren.
  9. Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (50 x 30 cm) ausrollen. Teig mit der Gewürzbutter bestreichen, dabei den oberen Längsrand 3-4 cm frei lassen.
  10. Gewürzbutter verstreichen
    © Jorma Gottwald
  11. Mit leicht bemehlten Händen Teigplatte von der unteren Längsseite her aufrollen und den oberen Rand fest an die Rolle drücken.
  12. Oberen Teigrand an Rolle drücken
    © Jorma Gottwald
  13. Rolle mit einem großen, leicht bemehlten Messer in 12 ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit etwas Abstand zueinander auf die Pecanmasse in die Form legen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  14. Buns in Form setzen
    © Jorma Gottwald
  15. Ei und Milch verquirlen. Sticky Buns damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten goldbraun backen. Sofort auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen. Sticky Buns voneinander lösen und am besten lauwarm servieren.
  16. Hege Marie Köster stürzt Buns auf Blech
    © Jorma Gottwald