Frühlings-Minestrone mit grünem Spargel

Im Suppentopf wird's bunt: Der italienische Klassiker hat Frühlingsgefühle für grünen Spargel und gefüllte Pasta.
19
Aus essen & trinken 5/2018
Kommentieren:
Frühlings-Minestrone mit grünem Spargel
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • 1 Lage Tomatensaft
  • 1 Bund Spargel, 

    grüner; 500 g

  • 300 g Kohlrabi
  • 150 g Möhren
  • Salz
  • 400 g Nudeln, 

    vegetarisch gefüllte; z.B. frische Tortelli oder Ravioli, Kühlregal

  • Pfeffer
  • 40 g Parmesan, 

    gehobelt

  • 2 Stiele Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 363 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Knoblauch halbieren. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Fenchelsaat darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Tomatensaft zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten leicht kochen lassen.

  • Inzwischen Spargel im unteren Drittel schälen, Enden knapp abschneiden. Spargel in 3 cm lange Stücke schneiden. Kohlrabi und Möhren putzen und schälen. Kohlrabi in kleine Spalten schneiden. Möhren schräg in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden.

  • Möhren in kochendem Salzwasser in einem breiten Topf 3 Minuten garen. Spargel, Kohlrabi und Nudeln zugeben und weitere 3 Minuten garen (Packungsangabe bei den Nudeln beachten!). Tomatensaft durch ein Sieb gießen und zurück in den Topf geben. Gemüse und Nudeln abgießen, dabei 200 ml Kochwasser auffangen. Gemüse und Nudeln zum Tomatensaft geben, nach Bedarf Nudelwasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Minestrone mit gehobeltem Parmesan und abgezupften Basilikumblättern bestreut servieren.