Hähnchen mit Ratatouille-Gemüse

Hähnchen und Gemüse garen gemeinsam auf dem Blech, dazu gibt's Tortilla und Joghurt.
10
Aus Für jeden Tag 8/2018
Kommentieren:
Hähnchen mit Ratatouille-Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Hähnchen, 

    ca. 1.5 kg

  • 7 El Olivenöl
  • Meersalzflocken, 

    grob

  • 0.5 Tl Paprikapulver, 

    edelsüß

  • 3 Spitzpaprika, 

    rot, ca. 250 g

  • 1 Zucchini, 

    ca. 250 g

  • 1 Aubergine, 

    ca. 300 g

  • 150 g Kirschtomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tl Harissa-Paste
  • 6 Weizen-Tortillafladen
  • 4 Stiele Petersilie, 

    glatt

  • 150 g Sahne-Joghurt

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.

Nährwert

Pro Portion 828 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 53 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen, dabei ein Blech auf der untersten Schiene mit vorheizen. Hähnchen von innen und außen mit kaltem Wasser abspülen, sorgfältig trocken tupfen. Mit 3 El Olivenöl, Salz und Paprikapulver von außen einreiben. Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Hähnchen auf das heiße Blech setzen, 20 Min. im Ofen braten.

  • Paprika putzen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Zucchini und Aubergine putzen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Kirschtomaten halbieren. Zwiebeln in 1 cm dicke Ringe schneiden. Gemüse und Zwiebeln mit 4 El Öl und Harissa mischen. Alles nach 20 Min. zum Hähnchen auf das Blech geben, mit Salz würzen. Die Ofentemperatur auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) erhöhen und alles weitere 40 Min. garen.

  • Weizenfladen auf einem Rost vor Garzeitende 3 Min. mitrösten. Petersilienblättchen grob hacken. Hähnchen mit Gemüse anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit Brot und Joghurt servieren.