Bohnen-Kasseler-Salat

Toll für's Picknick oder den Lunch im Büro. Und Veggies ersetzen den Aufschnitt durch Feta.
0
Aus Für jeden Tag 8/2018
Kommentieren:
Bohnen-Kasseler-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2
  • 500 g Bohnen, 

    grün

  • 3 Stiele Bohnenkraut
  • Salz
  • 200 g Tomaten
  • 1 Zwiebel, 

    rot

  • 40 g Kürbiskerne
  • 8 Stiele Petersilie
  • 3 El Weißweinessig
  • 1 Tl Senf, 

    mittelscharf

  • 3 El Kürbiskernöl
  • 3 El Olivenöl
  • 5 El Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • 100 g Kasseleraufschnitt

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

571 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnen putzen und quer halbieren. Mit dem Bohnenkraut in kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10–12 Min. garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

  • Tomaten putzen und ca. 1.5 cm groß würfeln. Zwiebel halbieren und in dünne halbe Ringe schneiden.

  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, auf einem Teller abkühlen lassen. Petersilie grob hacken. Die Hälfte der Petersilie mit zwei Drittel der Kürbiskerne, Essig, Senf, Kürbiskern- und Olivenöl und Brühe pürieren, salzen und pfeffern. Kasseler in Streifen schneiden. Mit dem Dressing, Bohnen, Tomaten und Zwiebeln mischen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen, mit restlichen Kürbiskernen und Petersilie bestreut servieren.

  • Tipp: Grüne Bohnen sind das ideale Gemüse für alle, die Kohlenhydrate sparen wollen (5,1 g KH/100 g). Drin stecken dafür reichlich Mineralstoffe, vor allem Kalium, das den Körper entwässert, Magnesium für die Muskeln und B-Vitamine für gesunde Zellen und starke Nerven.