Kohlrabi-Frittata mit Kräutersalat

Wir servieren frischwürzigen Salat auf dem saftigen Omelett. Schmeckt übrigens auch kalt.
1
Aus Für jeden Tag 08/2018
Kommentieren:
Kohlrabi-Frittata mit Kräutersalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Kohlrabi
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 El Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, 

    frisch gerieben

  • 4 Eier, 

    Kl. M

  • 150 ml Schlagsahne
  • 100 ml Milch
  • 200 g Kräuter, 

    gemischt für Frankfurter grüne Sauce z.B. Petersilie, Kerbel, Sauerampfer, Pimpinelle, Schnittlauch

  • 2 El Weißweinessig
  • 2 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 667 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm breite Spalten schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das weiße und Hellgrüne in schräge, ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Butter in einer ofenfesten Pfanne (24 cm Ø) zerlassen, Kohlrabi darin 6 Min. andünsten. Frühlingszwiebeln nach 4 Min. zugeben und mitdünsten. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  • Eier, Sahne und Milch mit einem Schneebesen gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eimasse in die Pfanne geben, 2 Min. bei mittlerer Hitze braten. Dann im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 12–15 Min. weiterbacken.

  • Inzwischen Kräuter vorsichtig waschen, trocknen und abzupfen. Je nach Kraut grob zerzupfen oder hacken. Essig, 2 El Wasser, etwas Salz und Pfeffer verrühren, Öl unterschlagen. Sauce vorsichtig mit den Kräutern mischen. Etwas Salat auf der Frittata verteilen, den Rest extra dazu servieren.

nach oben