Kohlrabi-Frittata mit Kräutersalat

Kohlrabi-Frittata mit Kräutersalat
Foto: Marie-Therese Cramer
Wir servieren frischwürzigen Salat auf dem saftigen Omelett. Schmeckt übrigens auch kalt.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Sommer, Hauptspeise, Gemüse

Pro Portion

Energie: 667 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kohlrabi

Frühlingszwiebeln

El El Butter

Salz

Pfeffer

Muskatnuss (frisch gerieben)

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

ml ml Milch

g g Kräuter (gemischt für Frankfurter grüne Sauce z.B. Petersilie, Kerbel, Sauerampfer, Pimpinelle, Schnittlauch)

El El Weißweinessig

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm breite Spalten schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das weiße und Hellgrüne in schräge, ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Butter in einer ofenfesten Pfanne (24 cm Ø) zerlassen, Kohlrabi darin 6 Min. andünsten. Frühlingszwiebeln nach 4 Min. zugeben und mitdünsten. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  2. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  3. Eier, Sahne und Milch mit einem Schneebesen gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eimasse in die Pfanne geben, 2 Min. bei mittlerer Hitze braten. Dann im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 12–15 Min. weiterbacken.
  4. Inzwischen Kräuter vorsichtig waschen, trocknen und abzupfen. Je nach Kraut grob zerzupfen oder hacken. Essig, 2 El Wasser, etwas Salz und Pfeffer verrühren, Öl unterschlagen. Sauce vorsichtig mit den Kräutern mischen. Etwas Salat auf der Frittata verteilen, den Rest extra dazu servieren.