Bobotie

Für jeden Tag 9/2018
Bobotie
Foto: Thomas Neckermann
Herzhafter Hackauflauf aus Afrika, dazu gibt's Reis und Mango-Chutney.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 569 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Brötchen (50 g)

g g Zwiebeln (rot)

Zehe Zehen Knoblauch

g g Ingwer (frisch)

El El Öl

g g Hackfleisch (gemischt)

El El Tomatenmark

El El Currypulver (scharf)

Tl Tl Kurkumapulver

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Salz

Dose Dosen Tomaten (stückig, 400 g)

El El Mango-Chutney (ersatzweise Aprikosenkonfitüre)

El El Limettensaft

Pfeffer

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

Loorbeerblätter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brötchen in eine Schüssel mit reichlich kaltem Wasser legen und beschweren. 10 Min. einweichen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. In einer großen beschichteten Pfanne mit 1 El Öl 10 Min. glasig dünsten, herausnehmen.
  2. Brötchen mit den Händen kräftig ausdrücken und fein zerpflücken. Mit Hack, Tomatenmark, Currypulver, Kurkuma, Zimt und 1 gehäuften Tl Salz in eine Schüssel geben und zu einer glatten Hackmasse verkneten.
  3. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 2 El Öl in der Pfanne erhitzen. Hackmasse darin in 3 Portionen unter Rühren grob krümelig und hellbraun braten. Dann alle Portionen in die Pfanne geben, Zwiebelmischung, Tomaten und Chutney zugeben. Offen 10 Min. zu einer dicken Sauce einkochen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform (ca. 24 x 18 cm) füllen.
  4. Eier und Sahne verquirlen, über den Auflauf gießen und Lorbeerblätter hineinlegen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Drittel 25 Min. hellbraun backen. Dazu passt Reis mit gerösteten Cashewkernen.