Knusperfrikadellen

Der Mantel aus japanischen Semmelbröseln ist besonders knusprig. Ein Spätsommerhit!
1
Aus Für jeden Tag 9/2018
Kommentieren:
Knusperfrikadellen
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Brötchen, 

    vom Vortag, 40 g

  • 4 Schalotten
  • 4 El Öl
  • 100 ml Milch
  • 250 g Hackfleisch, 

    gemischt

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Pankobrösel, 

    Asia-Laden

  • 2 El Butterschmalz
  • 1 Blumenkohl, 

    klein, 400 g

  • 1 Peperoni, 

    rot

  • 100 g Cornichons
  • 5 Stiele Petersilie, 

    glatt

  • 3 Stiele Dill
  • 5 El Essig
  • 3 El Gurkensud, 

    von den Cornichons

  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 892 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 61 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brötchen erst in dünne Scheiben, dann in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. 2 Schalotten würfeln und in 1 El Öl glasig dünsten. Milch zugeben und leicht erwärmen. Zwiebelmilch über die Brötchen gießen und 10 Min. ziehen lassen. Hack und Ei zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten und zu 4 Frikadellen formen. Pankobrösel in eine Schale geben und die Frikadellen darin wenden. Brösel dabei gut festdrücken.

  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Buletten darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. goldbraun braten.

  • Inzwischen Blumenkohl in Röschen teilen und in reichlich kochendem Salzwasser 8–10 Min. garen.

  • Peperoni längs halbieren, entkernen und würfeln. 2 Schalotten und die Cornichons fein würfeln. Petersilienblättchen und Dillspitzen hacken. Alles mit Essig, Gurkensud, 3 El Wasser, Salz, 1 Prise Zucker und 3 El Öl mischen. Blumenkohl abgießen und im verschlossenen Topf warm halten.

  • Frikadellen auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Blumenkohl und Vinaigrette anrichten.

  • Tipp: Panko ist die Garantie für eine wunderbar knusprige Panierung. Das japanische Paniermehl gibt es im Asia- oder gut sortierten Supermarkt. Wer es nicht bekommt, ersetzt es durch Semmelbrösel.