Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Medaillons

Sehen Sie ihn? Zwischen den Kartoffeln ist Kürbis und sorgt für eine süße Note zum Bergkäse.
0
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Medaillons
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g Kartoffeln, 

    vorwiegend festkochend

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Bergkäse
  • 1.5 El Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, 

    frisch gerieben

  • 250 g Schweinefilets
  • 1 El Öl, 

    neutral

  • 200 ml Milch
  • 150 g Kräuterfrischkäse, 

    z.B. Bresso

  • 2 El Schnittlauchröllchen

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 777 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 51 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Kartoffeln schälen. Kürbis vierteln und entkernen. Kartoffeln und Kürbis in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Brühe erhitzen. Käse reiben.

  • Eine Auflaufform (25 x 20 cm) mit 1⁄2 El Butter fetten. Kartoffeln und Kürbis mischen und in die Auflaufform geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Brühe zugießen und alles mit Käse bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. garen. Falls der Käse gegen Ende der Garzeit zu dunkel wird, die Form mit Backpapier abdecken.

  • Inzwischen das Schweinefilet in 2 cm dicke Medaillons schneiden. Öl und 1 El Butter 
in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 4 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

  • Milch und Frischkäse in die Pfanne geben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen und evtl. mit Salz und Pfeffer würzen. Gratin mit Medaillons und Käsesauce anrichten und mit Schnittlauch bestreut sofort servieren.

nach oben