Orientalischer Kürbiseintopf

Der Eintopf wärmt das Herz, der Minzjoghurt dazu erfrischt den Gaumen.
1
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Orientalischer Kürbiseintopf
Anne Lucas, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Zwiebeln
  • 2 El Öl, 

    neutral

  • 2 Rinderbeinscheiben, 

    à 400 g

  • Salz
  • 1 Pfefferschote, 

    rot

  • 1 Lorbeerblatt
  • 500 g Kartoffeln, 

    festkochend

  • 500 g Butternusskürbis
  • 1.5 Tl Raz el Hanout
  • 30 g Rosinen
  • 60 g Mandeln
  • 3 Stiele Minze
  • 300 g Naturjoghurt

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Kochzeit

Nährwert

Pro Portion 583 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln halbieren und in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin 5 Min. hellbraun braten. beinscheiben darauflegen. 1 l Wasser zugießen und leicht salzen. Alles zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze ca. 2 Std. kochen. (Das Fleisch ist gar und schön zart, wenn es vom Knochen fällt.) Pfefferschote mehrmals längs einritzen und mit dem Lorbeerblatt nach 1 Std. zugeben.

  • Kartoffeln und Kürbis schälen. Kürbis entkernen. Kartoffeln und Kürbis in 2 cm große Stücke schneiden.

  • Beinscheiben mit einer Schaumkelle aus der Brühe heben. Fleisch in 2 cm große Stücke schneiden und zurück in die Brühe geben. Brühe aufkochen und mit Salz und 1 Tl Raz el-Hanout würzen. Kartoffeln zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Min. kochen. Dann den Kürbis und Rosinen zugeben und 10 Min. garen.

  • Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Minzblätter hacken. Minze unter den Joghurt rühren. Eintopf
 evtl. mit Salz und Raz el-Hanout nachwürzen. Mit Minzjoghurt und Mandeln servieren.

nach oben