Orientalischer Kürbiseintopf

Orientalischer Kürbiseintopf
Foto: Marie-Therese Cramer
Der Eintopf wärmt das Herz, der Minzjoghurt dazu erfrischt den Gaumen.
Anne Lucas, e&t-Koch
Koch: Anne Lucas
Fertig in 30 Minuten plus Kochzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 583 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zwiebeln

El El Öl (neutral)

Rinderbeinscheiben (à 400 g)

Salz

Pfefferschote (rot)

Lorbeerblatt

g g Kartoffeln (festkochend)

g g Butternusskürbisse

Tl Tl Raz el Hanout

g g Rosinen

g g Mandeln

Stiel Stiele Minze

g g Naturjoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln halbieren und in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin 5 Min. hellbraun braten. beinscheiben darauflegen. 1 l Wasser zugießen und leicht salzen. Alles zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze ca. 2 Std. kochen. (Das Fleisch ist gar und schön zart, wenn es vom Knochen fällt.) Pfefferschote mehrmals längs einritzen und mit dem Lorbeerblatt nach 1 Std. zugeben.
  2. Kartoffeln und Kürbis schälen. Kürbis entkernen. Kartoffeln und Kürbis in 2 cm große Stücke schneiden.
  3. Beinscheiben mit einer Schaumkelle aus der Brühe heben. Fleisch in 2 cm große Stücke schneiden und zurück in die Brühe geben. Brühe aufkochen und mit Salz und 1 Tl Raz el-Hanout würzen. Kartoffeln zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Min. kochen. Dann den Kürbis und Rosinen zugeben und 10 Min. garen.
  4. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Minzblätter hacken. Minze unter den Joghurt rühren. Eintopf evtl. mit Salz und Raz el-Hanout nachwürzen. Mit Minzjoghurt und Mandeln servieren.

Mehr Rezepte