Kichererbsen-Bowl

Kichererbsen-Bowl
Foto: Marie-Therese Cramer
Cremig, knackig, pikant: Tim Mälzers Mix lässt nun wirklich keine Wünsche offen.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 663 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Dose Dosen Kichererbsen (à 240 g Abtropfgewicht)

El El Olivenöl

Tl Tl Currypulver (mild)

Salz

Aubergine

Spitzpaprika (rot)

Bio-Zitrone

g g Vollmilchjoghurt

El El Tahini

Pfeffer

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

g g Feta

Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. 2 El Öl, Currypulver und 1 Prise Salz in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Ein Viertel der Kichererbsen mit dem Öl mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Dabei das Öl in die Schüssel abtropfen lassen.
  2. Aubergine putzen, 2 cm groß würfeln und in der Schüssel mit restlichem Curryöl mischen und leicht salzen. Auf das Blech geben. Paprika putzen und in 2 cm breite Ringe schneiden. Neben die Auberginen und Kichererbsen auf das Blech legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15–20 Min. rösten.
  3. Inzwischen von der Zitrone 2 El Saft auspressen. Restliche Zitrone in Spalten schneiden. Restliche Kichererbsen, 2 El Öl, Joghurt, Tahini, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben. Alles mit dem Schneidstab fein pürieren. Abschmecken und in zwei Schalen füllen. Petersilienblättchen hacken.
  4. Gemüse und Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und auf der Kichererbsencreme verteilen. Feta darüber zerbröseln. Mit Petersilie und 1 Prise Chiliflocken bestreuen und mit Zitronenspalten servieren.