Gerösteter Blumenkohl mit Tahini-Joghurt-Sauce

Geröstet und gewürzt: Frisch aus dem Ofen kommt der Blumenkohl, dem Ras el-Hanout eine leichte Schärfe verleiht.
111
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Gerösteter Blumenkohl
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 Blumenkohl, 

    mittelgroß, geputzt 600 g

  • 3 El Olivenöl
  • 0.25 Tl Ras el-Hanout, 

    ersatzweise Currypulver

  • Salz
  • 0.5 Granatapfel
  • 0.5 Bund Petersilie, 

    glatt

  • 0.5 Bio-Zitrone
  • Für die Tahini-Joghurt-Sauce
  • 300 g Sahnejoghurt
  • 2.5 El Tahini
  • 1.5 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 167 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Blumenkohl putzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Olivenöl mit Ras el-Hanout verrühren und über den Blumenkohl träufeln, salzen. Ein Stück Backpapier auf den Blumenkohl geben und mit den Händen um den Kohl herumstülpen. Enden unterschlagen. Im heißen Ofen im unteren Drittel 40–45 Min. backen.

  • Inzwischen die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Petersilienblättchen hacken. Zitrone in Spalten schneiden.

  • Sahnejoghurt mit Tahini, Salz und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz abschmecken.

  • Blumenkohl aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte geben. Mit Granatapfelkernen und Petersilie anrichten. Mit Zitronenspalten und Tahini-Joghurt-Sauce servieren.

nach oben