Feigen-Süßkartoffel-Salat

Feigen-Süßkartoffel-Salat
Foto: Marie-Therese Cramer
So schön bunt hier! Süße Feigen, saure Berberitzen und frische Minze geben dem Bulgur Wumms.
Anne Lucas, e&t-Koch
Koch: Anne Lucas
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 280 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Bulgur (fein, ersatzweise Couscous)

Salz

g g Süßkartoffeln

Bio-Zitrone (groß)

El El Olivenöl

g g Berberitzen (ersatzweise Cranberrys)

Pfeffer

Stiel Stiele Minze

Feigen (frisch)

Tl Tl Chiliflocken

Tl Tl Sumach (ersatzweise 1 Spritzer Essig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bulgur in 300 ml kochendes Salzwasser geben und zugedeckt 10 Min. quellen lassen. Bulgur mit einer Gabel auflockern und in einer Schüssel abkühlen lassen.
  2. Süßkartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zitrone halbieren und 2 dünne Scheiben abschneiden. Zitronenscheiben sehr fein hacken. Von der restlichen Zitrone den Saft (5 El) auspressen.
  3. Bulgur mit gehackter Zitrone, Zitronensaft, 5 El Öl, Berberitzen, Salz und Pfeffer mischen und 10 Min. ziehen lassen. Minze hacken und untermischen. Von den Feigen den kleinen Stiel abschneiden. Feigen halbieren und in Scheiben schneiden.
  4. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Süßkartoffeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten. Mit Salz und Chiliflocken würzen. Bulgursalat evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Süßkartoffeln und Feigen vorsichtig untermischen und mit Sumach bestreut servieren. Dazu passt Gerösteter Blumenkohl mit Tahini-Joghurt Sauce.

Mehr Rezepte