Hackbällchen mit Cranberrys

Das Rinderhack wird mit Kreuzkümmel, Paprika und Cranberrys gemischt. Schmeckt warm und kalt!
0
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Hackbällchen mit Cranberrys
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 40 Stück
  • 1 Brötchen, 

    altbacken, 60 g

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 6 Stiele Petersilie, 

    glatt

  • 6 El Olivenöl
  • 1 Tl Paprikapulver, 

    edelsüß

  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 500 g Rinderhack
  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 1 El Tomatenmark
  • 3 El Joghurt
  • 25 g Cranberrys, 

    getrocknet

  • 2 El Semmelbrösel, 

    evtl.

  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Stück 43 kcal
Kohlenhydrate: 2 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brötchen in Scheiben schneiden und 10 Min. in warmem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kreuzkümmel im Mörser fein zerstoßen. Petersilienblätter fein hacken.

  • 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Kreuzkümmel, Paprika und Chiliflocken zugeben und kurz mitbraten. Zwiebelmischung etwas abkühlen lassen.

  • Eingeweichtes Brot kräftig ausdrücken. Hack mit Brot, Eiern, Tomatenmark, Joghurt, Cranberrys, Zwiebelmischung und Petersilie zu einer glatten Hackmasse verkneten. Falls die Hackmasse zu weich ist, Semmelbrösel untermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 10 Min. ziehen lassen.

  • Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen 40 kleine Bällchen formen und etwas flach drücken. 3 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Hackbällchen darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum 7 Min. braten und herausnehmen. 2 El Öl in der Pfanne erhitzen und die restlichen Hackbällchen ebenso braten. Dazu passen Fladenbrot und Tahini-Joghurt-Sauce.

nach oben