Käseknödel mit Peperonata

Mit Paprika und Oregano bekommt der Runde südländisches Flair.
0
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Käseknödel mit Peperonata
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 250 g Brötchen, 

    vom Vortag, ca. 4 Stück

  • 1 Zwiebel
  • 5 Stiele Petersilie
  • 1 El Butter
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Bergkäse, 

    mild, z.B. Stilfser

  • 1 Paprikaschote, 

    rot

  • 1 Paprikaschote, 

    gelb

  • 1 Zwiebel
  • 2 El Öl
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 0.5 Tl Zucker
  • 1 Tl Oregano, 

    getrocknet

  • 100 ml Gemüsebrühe

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 1002 kcal
Kohlenhydrate: 84 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brötchen in dünne Scheiben schneiden
 und in eine große Schüssel geben. Zwiebel fein würfeln, Petersilienblättchen hacken.

  • 1 El Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Petersilie zugeben und kurz mitdünsten. Milch zugießen und lauwarm erhitzen. Alles über die Brötchenscheiben gießen. Eier zugeben und alles locker mischen. 10 Min. ziehen lassen. Einen Topf voll Wasser zum Kochen bringen.

  • Brötchenmischung mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Käse klein würfeln und untermischen. Am besten mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse vermengen. Dabei alles so locker wie möglich mischen und nicht fest drücken.

  • Kochendes Wasser salzen, Knödel hineingeben und bei milder Hitze 15. Min. gar ziehen lassen.

  • Inzwischen Paprikaschoten putzen und in 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Alles in einer Pfanne mit Öl andünsten. Tomatenmark zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano würzen. Brühe zugießen, aufkochen und bei milder bis mittlerer Hitze zugedeckt 5 Min. schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Knödeln servieren.

  • Tipp:  Brötchen ist nicht gleich Brötchen. Die einen sind feuchter, die anderen trockener gebacken. Das heißt: Nach einem Tag ist die Konsistenz nicht immer gleich. Kommt Ihnen die Knödelmasse zu trocken vor, fügen Sie etwas mehr Milch hinzu. Ist sie zu feucht und klebrig, mischen Sie einige Semmelbrösel unter.