Kräuter-Quark-Mousse mit Leinöl-Vinaigrette

Hommage an das wohl gesündeste Alltagsessen der deutschen Küche: Kartoffeln, Quark und Leinöl. Hier erfrischend modernisiert mit Radieschen und Paprika.
0
Aus essen & trinken 05/2018
Kommentieren:
Kräuter-Quark-Mousse mit Leinöl-Vinaigrette
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Kräuter-Quark-Mousse
  • 1 Bund Kräuter für Frankfurter Grüne Sauce, 

    50 g

  • 3 Blätter Gelatine, 

    weiße

  • 2 Schalotten, 

    30 g

  • 80 ml Portwein, 

    heller

  • 500 g Magerquark
  • 2 El Leinöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat, 

    frisch gerieben

  • Paprika-Leinöl-Vinaigrette
  • 1 Paprikaschote, 

    160 g

  • 1 Zwiebel, 

    weiße, 40 g

  • 4 Radieschen
  • 2 El Chardonnay-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 El Leinöl
  • Außerdem: Kastenform (20 cm Länger)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Portion 307 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 19 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Kräuter-Quark-Mousse die Kräuter putzen, waschen, trocken schleudern. 4 Stiele Kräuter in kaltes Wasser legen und für die Garnierung kalt stellen. Restliche Kräuter mit den Stielen fein schneiden. Gelatine in kalten Wasser einweichen. Schalotten in Würfel schneiden. Schalotten mit Portwein in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze fast ganz einkochen lassen. Dann von der Herdplatte ziehen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit Quark, Leinöl, 1 Tl Salz, etwas Pfeffer, etwas Muskatnus und den geschnittenen Kräutern im Küchenmixer auf höchster Stufe 3-4 Minuten mixen. Kräuter-Quark-Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform (20 cm Länge) füllen und mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  • Für die Paprika-Leinöl-Vinaigrette die Paprika längs vierteln, entkernen und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Ofengrill auf der obersten Schiene 8-12 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem nassen Küchentuch 10 Minuten abdecken. Dann häuten und in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Radieschen putzen, waschen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Essig mit 4 El Wasser, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Leinöl unterrühren. Paprika, Zwiebeln und Radieschen unterrühren.

  • Kräuter-Quark-Mousse aus der Form lösen, Folie entfernen und in vier gleich große Stücke schneiden. Auf flachen Tellern anrichten und mit jeweils 1-2 El Vinaigrette beträufeln. Mit etwas Pfeffer bestreuen und mit den restlichen Kräutern dekorieren. Dazu passen Pellkartoffeln.

nach oben