Kürbis-Birnen-Tartes mit Ziegenkäse

Auf knusprigem Blätterteig haben es sich farbenfroher Kürbis und süße Birne mit würzigem Ziegenkäse gemütlich gemacht. Ein knackiger Salat darf hier nicht fehlen.
19
Aus essen & trinken 10/2018
Kommentieren:
Kürbis-Birnen-Tartes
 mit Ziegenkäse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 4 Platten TK-Blätterteig, 

    à 12 x 12 cm

  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Birne, 

    fest, 200 g, z.B. Abate Fetel

  • 100 g Ziegenweichkäse
  • 6 Stiele Majoran
  • 4 El Zitronensaft
  • 4 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Schwarzkümmelsaat, 

    geröstet

  • 250 g Friséesalat
  • 2 El Honig
  • 30 g Walnusskerne, 

    geröstet, gehackt

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 1073 kcal
Kohlenhydrate: 75 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 73 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, auftauen lassen. Kürbis waschen, Kerne und Fäden herausschaben. Birne waschen, vierteln und entkernen. Kürbis und Birne in 1 cm große Würfel schneiden. Käse in 8 Scheiben schneiden. Majoranblätter abzupfen und fein schneiden.

  • Kürbis, Birne und die Hälfte vom Majoran mit Zitronensaft und Öl mischen, 2 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Marinade auffangen. Kürbismischung auf dem Blätterteig verteilen, mit je 2 Scheiben Ziegenkäse belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 20 Minuten backen.

  • Schwarzkümmel im Mörser zermahlen. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und zerzupfen. Marinade mit Honig verrühren, mit Salat und Schwarzkümmel mischen. Tartes mit übrigem Majoran und Nüssen bestreuen, mit Salat servieren.