Ofenzander mit Couscous und Fenchel-Gurken-Salat

So schnell geht das! Während der Zander im Ofen gart, lassen sich orientalisch angehauchter Couscous und frischer Gurken-Fenchel-Salat ganz nebenbei zubereiten.
4
Aus essen & trinken 10/2018
Kommentieren:
Ofenzander mit Couscous und Fenchel-Gurken-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Fenchel
  • 250 g Bio-Salatgurke
  • 3 El Weißweinessig
  • 9 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Zanderfilets , 

    dickes, ohne Haut und Gräten

  • 8 Stiele Thymian
  • 150 g Couscous
  • 3 El Zitronensaft
  • 1 El Raz el Hanout
  • 5 Stiele Minze
  • 5 Stiele Petersilie, 

    glatte

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 896 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fenchel putzen, waschen, vierteln, Strunk entfernen. Fenchel längs in dünne Scheiben hobeln. Gurke waschen und schräg in dünne Scheiben hobeln. Fenchel und Gurken mit Essig und 3 El Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Fischfilet quer halbieren und von beiden Seiten mit Salz würzen. 2 El Olivenöl in eine kleine ofenfeste Form geben, 4 Stiele Thymian darin verteilen und den Fisch darauflegen. Fisch mit 2 El Olivenöl beträufeln, restlichen Thymian daraufgeben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen.

  • Inzwischen Couscous in einer Schüssel mit 300 ml kochendem Wasser übergießen. Zitronensaft, Raz el Hanout und etwas Salz zugeben, verrühren und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Minz- und Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und mit restlichem Olivenöl unter den Couscous heben. Fisch mit Couscous und Fenchel-Gurken-Salat servieren.

nach oben