Frikadellen mit Möhren und Zitronen-Quetschkartoffeln

Frikadellen mit Möhren und Zitronen-Quetschkartoffeln
Foto: Andrea Thode
Frisch vom Blech: würzige Rinderhackbällchen, buntes Herbst-Gemüse und saftige Quetschkartoffeln. Fein abgeschmeckt mit Zitrone und Olivenöl.
Koch: Katja Baum
Fertig in 45 Minuten

Pro Portion

Energie: 512 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Brötchen (altbacken, 60 g, entrindet)

Zwiebel (rot, 60 g)

Stiel Stiele Petersilie (glatte)

g g Rinderhackfleisch

Eier (Kl. M)

g g Vollmilchjoghurt

Salz

Pfeffer

g g Kartoffeln (mehligkochend)

g g Möhren (bunte)

Bio-Zitrone

El El Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Frikadellen Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel fein würfeln. Blätter von 6 Stielen Petersilie fein schneiden. Ausgedrücktes Brötchen, Zwiebeln, Petersilie, Hack, Eier und Joghurt verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. 6-8 Frikadellen formen, mit Klarsichtfolie abgedeckt kalt stellen.
  2. Kartoffeln schälen und halbieren, größere vierteln. Möhren waschen, ungeschält in 3 cm große Stücke schneiden, kleinere ganz lassen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen. 1 El Schale abreiben, Saft auspressen. Kartoffeln und Möhren mit 3 El Zitronensaft, Zitronenschale, Öl und Salz mischen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Frikadellen danebenlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der obersten Schiene 20-25 Minuten garen.
  3. Restliche Petersilienblätter fein schneiden. Kartoffeln mit einer Gabel etwas zerquetschen, mit restlichem Zitronensaft beträufeln. Möhren mit Petersilie bestreuen. Sofort servieren.

Mehr Rezepte