Congee mit 
Rettich-Pickles

Bitte recht würzig: Der warme Reisbrei wird mit Röstzwiebeln und pikanten Rettich-Pickles gepeppt.
0
Aus essen & trinken 10/2018
Kommentieren:
Congee mit 
Rettich-Pickles
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 40 g Ingwer
  • 150 g Jasmin-Bruchreis, 

    ersatzweise Jasmin-Reis

  • 300 g Rettich
  • 6 El Sojasauce
  • 4 El Reisessig
  • 2 El Zucker
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Sesamöl, 

    geröstet

  • Pfeffer
  • 1 Limette
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Chilischote, 

    rote

  • 6 Eier, 

    Kl. M, wachsweich gekocht

  • 6 El Röstzwiebeln
  • 10 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 180 Min.
plus Ziehzeit über Nacht

Nährwert

Pro Portion 272 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Am Vortag 20 g Ingwer schälen, klein schneiden. Reis waschen, mit 3 l Wasser und Ingwer im Topf aufkochen. Bei milder Hitze 2:30-3 Stunden offen kochen. Congee gelegentlich umrühren.

  • Rettich schälen, ca. 1 cm groß würfeln. Mit 4 El Sojasauce, Essig, Zucker, Salz und 1 El Sesamöl mischen, pfeffern und abgedeckt über Nacht ziehen lassen.

  • Limette zerteilen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Chili grob hacken. Eier halbieren. Restlichen Ingwer schälen, in feine Streifen schneiden.

  • Congee erwärmen, eventuell mit Wasser auffüllen. Mit restlichem Sesamöl und Sojasauce würzen, mit Röstzwiebeln, vorbereiteten Zutaten und grob gehackten Korianderblättern und -stielen bestreuen. Nach Belieben mit Limettensaft beträufeln. 

nach oben