Bratkartoffel-Eintopf

Bratkartoffel-Eintopf
Foto: Thorsten Suedfels
Überraschender Gastauftritt: Die Bratkartoffeln ziehen vom Tellerrand in den Suppentopf um – und fühlen sich in Gesellschaft von Blutwurst und Birne pudelwohl.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

Salz

g g Möhren

g g Kohlrabi

g g Lauch

g g Speck

g g Blutwürste (feste)

Birnen (feste, ca. 200 g)

Tl Tl Senfkörner

Tl Tl Kümmelsaat

Tl Tl Pfefferkörner

El El Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)

Lorbeerblätter (kleine frische)

l l Geflügelfond

g g Butterschmalz

Stiel Stiele Petersilie (glatte)

Stiel Stiele Majoran

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und ungeschält in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abgießen, pellen und abgedeckt beiseitestellen.
  2. Möhren und Kohlrabi putzen, schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Lauch putzen. Den weißen Teil in 1 cm breite Ringe und den grünen Teil schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Beides gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Speck in grobe Stücke schneiden. Blutwurst in 1 cm große Würfel schneiden und abgedeckt kalt stellen. Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Birnenwürfel abgedeckt kalt stellen. Senfkörner, Kümmel und Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und im Mörser fein zermahlen.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Speckstücke darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Lauchringe zugeben und 1-2 Minuten andünsten. Gewürzmischung und Möhren zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit Salz würzen. Lorbeerblätter zugeben. Mit Fond auffüllen und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten garen. Nach 5 Minuten Kohlrabi zugeben.
  4. Inzwischen die gepelllten Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin in 2 Portionen bei mittlerer Hitze ohne Wenden anbraten. Nach 3 Minuten an der Pfanne rütteln: Lösen sich die Kartoffeln leicht vom Pfannenboden, Kartoffeln in der Pfanne schwenken oder vorsichtig wenden und 10-15 Minuten rundum goldgelb braten. Kartoffeln mit Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Restliche Portion ebenso verarbeiten.
  5. Blutwurst in derselben Pfanne 3 Minuten rundum anbraten, Birnenwürfel zugeben und 1 Minute mitbraten. Auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten.
  6. Eintopf erneut aufkochen. Bratkartoffeln und grünen Lauch unter den heißen Eintopf heben. Petersilien- und Majoranblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Eintopf mit Salz abschmecken. In vorgewärmten Tellern mit Blutwurst und Birnen anrichten, mit Petersilie und Majoran bestreuen und servieren.