Kichererbsen-Plätzchen

Kichererbsen-Plätzchen
Foto: Matthias Haupt
Mit knackfrischem Salat werden diese Gemüsefrikadellen zu einer 1-a-Mahlzeit. Nicht nur für Veggies!
Fertig in 40 Minuten plus Einweichzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 477 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kichererbsen (getrocknet)

Dose Dosen Kichererbsen (250 g Abtropfgewicht)

Pfefferschote (grün)

g g Ingwer (frisch)

g g Haferflocken (zart)

El El Zitronensaft

Zehe Zehen Knoblauch

Salz

El El Butterschmalz

Römersalatherzen

Tomaten

Zwiebeln (rot)

Minzblätter

Pfeffer

El El Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Getrocknete Kichererbsen in einer Schüssel großzügig mit Wasser bedeckt mind. 12 Std. kalt stellen. Dann abgießen und abtropfen lassen. Dosenkichererbsen abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. Pfefferschote putzen und entkernen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, mit beiden Kichererbsensorten, Haferflocken, 2 El Zitronensaft und Knoblauch in der Küchenmaschine sehr fein pürieren und salzen.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Kichererbsenmasse mit feuchten Händen zu länglichen Buletten formen und im heißen Fett bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 7 Min. goldgelb braten.
  4. Inzwischen Salat putzen und zerzupfen. Tomaten putzen, 3 davon in Scheiben schneiden. 1 Zwiebel in Ringe schneiden.
  5. 1 Tomate und 1 Zwiebel fein würfeln. Zwei Drittel der Minze fein hacken. Alles mit 3 El Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Öl mischen.
  6. Kichererbsen-Plätzchen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salat, Tomaten, Zwiebeln und Dressing und mit Minze bestreut anrichten.