Kichererbsen-Plätzchen

Mit knackfrischem Salat werden diese Gemüsefrikadellen zu einer 1-a-Mahlzeit. Nicht nur für Veggies!
12
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Kichererbsen-Plätzchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 125 g Kichererbsen, 

    getrocknet

  • 1 Dose Kichererbsen, 

    250 g Abtropfgewicht

  • 0.5 Pfefferschote, 

    grün

  • 10 g Ingwer, 

    frisch

  • 50 g Haferflocken, 

    zart

  • 5 El Zitronensaft
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • 2.5 El Butterschmalz
  • 2 Römersalatherzen
  • 4 Tomaten
  • 2 Zwiebeln, 

    rot

  • 30 Minzblätter
  • Pfeffer
  • 6 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Einweichzeit

Nährwert

Pro Portion 477 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Getrocknete Kichererbsen in einer Schüssel großzügig mit Wasser bedeckt mind. 12 Std. kalt stellen. Dann abgießen und abtropfen lassen. Dosenkichererbsen abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

  • Pfefferschote putzen und entkernen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, mit beiden Kichererbsensorten, Haferflocken, 2 El Zitronensaft und Knoblauch in der Küchenmaschine sehr fein pürieren und salzen.

  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Kichererbsenmasse mit feuchten Händen zu länglichen Buletten formen und im heißen Fett bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 7 Min. goldgelb braten.

  • Inzwischen Salat putzen und zerzupfen. Tomaten putzen, 3 davon in Scheiben schneiden. 1 Zwiebel in Ringe schneiden.

  • 1 Tomate und 1 Zwiebel fein würfeln. Zwei Drittel der Minze fein hacken. Alles mit
 3 El Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Öl mischen.

  • Kichererbsen-Plätzchen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salat, Tomaten, Zwiebeln und Dressing und mit Minze bestreut anrichten.