Linseneintopf mit Kräuter-Crème fraîche

Ein Klecks fix gemixte Kräuter-Crème fraîche und wachsweiches Ei machen den Eintopf frisch und munter.
0
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Linseneintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Dose Tomaten, 

    geschält, 400 g

  • 1 Peperoni, 

    rot

  • 250 g Puy-Linsen
  • 800 g Kasselernacken, 

    mit Knochen

  • 1 Kartoffel, 

    ca. 100 g

  • 8 Stiele Zitronenmelisse
  • 6 Stiele Petersilie
  • 2 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 200 g Crème fraîche
  • 3 El Zitronensaft
  • 4 Eier, 

    Kl. M

Zeit

Arbeitszeit: 55 Min.

Nährwert

Pro Portion 900 kcal
Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 54 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Suppengrün putzen und grob würfeln, mit gepellten Zwiebeln und Knoblauch in einer Küchenmaschine auf Intervallstufe klein hacken.

  • 4 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel-Gemüse-Mischung darin andünsten. Lorbeer kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Tomaten mit Saft, ganze Peperoni und 1 l Wasser zugeben und aufkochen. Linsen zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen.

  • Kasseler vom Knochen schneiden. Knochen in den Eintopf geben. Fleisch ca. 1 cm groß würfeln. Kartoffel schälen und fein reiben. Beides nach 
20 Min. zum Eintopf geben und weitere 20–25 Min. garen, bis die Linsen weich sind.

  • Blättchen von 4 Stielen Melisse und der Petersilie abzupfen, mit etwas Salz und Zitronenschale in einem Mörser sehr fein zerstoßen. Kräutermischung mit Crème fraîche und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  • Eier in kochendem Wasser 6 Min. wachsweich kochen, abschrecken und pellen. Knochen aus dem Eintopf entfernen, Eintopf würzig abschmecken. Mit den halbierten Eiern und etwas Kräuter-Dip anrichten. Mit restlicher Melisse garnieren und mit 1 El Olivenöl beträufeln. Restlichen Kräuter-Dip extra servieren.

nach oben