Kürbis-Broccoli-Tarte

Parmesan und Nüsse knuspern würzig in Boden und Streuseln. Einfach doppelt lecker!
37
Aus Für jeden Tag 10/2018
Kommentieren:
Kürbis-Broccoli-Tarte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 500 g Butternuss-Kürbis
  • 300 g Broccoli
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • 50 g Parmesan
  • 250 g Mehl
  • 50 g Semmelbrösel
  • 125 g Haselnusskerne, 

    gemahlen

  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 200 g Butter, 

    kalt

  • 150 g Gorgonzola, 

    cremig, z.B. Gorgonzola Cremoso von Galbani

  • 3 Eier, 

    Kl. M

  • 200 ml Schlagsahne
  • 0.25 Tl Chiliflocken

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 437 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kürbis entkernen, schälen und ca. 2 cm groß würfeln. Broccoli putzen und in Röschen teilen. Gemüse mit Olivenöl und etwas Salz mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. vorgaren.

  • Inzwischen für die Streusel Käse fein reiben, mit Mehl, Bröseln, Nüssen, etwas Salz, Pfeffer, Muskat, Butter in kleinen Stücken und 1 El eiskaltem Wasser in eine Schüssel geben. Zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Zwei Drittel der Streusel in eine gefettete eckige Springform (24 x 24 cm, ersatzweise runde Springform 26 cm Ø) drücken. Blech aus dem Ofen nehmen, Gemüse etwas abkühlen lassen. Streuselboden 10 Min. (Temperatur wie oben) auf einem Rost auf der untersten Schiene vorbacken.

  • Gorgonzola, Eier und Sahne in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab zu einem glatten Guss pürieren, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Gemüse auf dem vorgebackenen Streuselboden verteilen. Den Guss darübergeben. Mit den restlichen Streuseln bestreuen und im heißen Ofen auf einem Rost auf der untersten Schiene 30 Min. backen. In der Form auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Aus der Form lösen und servieren.

nach oben