Kürbiskuchen

Kürbiskuchen
Foto: Marie-Therese Cramer
Fruchtig, saftig, knackig – davon können wir gar nicht genug bekommen!
Fertig in 30 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 577 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Mehl

g g Mandeln (gemahlen)

Tl Tl Weinsteinbackpulver

g g Zucker

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Tl Tl Piment (gemahlen)

Salz

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

g g Butternusskürbisse

g g Mandeln (geschält)

g g Aprikosen (getrocknet)

g g Butter

Eier (Kl. M)

g g Zartbitterkuvertüre (70 % Kakaoanteil)

g g Kuchenglasur (dunkel)

Butter (für die Form)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Zucker, Zimt, Piment, 1 gute Prise Salz und Orangenschale in einer Schüssel mischen.
  2. Kürbis schälen und grob raspeln. Mandeln und Aprikosen grob hacken. Je 2 El Mandeln und Aprikosen zum Verzieren beiseitelegen. Butter schmelzen und mit den Mandeln, Aprikosen und Eiern in die Schüssel zu den trockenen Zutaten geben. Mit den Quirlen des Handrührers rasch zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Kastenform (30 cm Länge) mit Butter fetten und den Teig einfüllen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 50–60 Min. backen. Den Kuchen in der Form auf einem Rost 10 Min. ruhen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen.
  4. Kuvertüre und Kuchenglasur grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen mit der Glasur übergießen und mit restlichen Mandeln und Aprikosen verzieren.