Mohn-Cookies

Das Schneegestöber aus Zitronenzuckerguss verleiht den Cookies Winterfrische.
32
Aus Für jeden Tag 12/2018
Kommentieren:
Mohn-Cookies
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 45 Stück
  • 30 g Mohnsaat
  • 50 g Mandeln, 

    gehackt

  • 250 g Butter, 

    weich

  • 125 g Zucker
  • Salz
  • 3 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 2 Tropfen Backaroma, 

    Zitrone

  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 325 g Mehl
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 125 g Puderzucker
  • 3 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
pus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 102 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mohn und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

  • Butter, Zucker, 1 Prise Salz, 1 Tl Zitronenschale und Backaroma mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. weiß-cremig aufschlagen. Eier nacheinander gut unterrühren.

  • Mehl und Backpulver mischen und mit der Mohn-Mandel-Mischung unterrühren.

  • Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Mit einem Teelöffel kleine Teigportionen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Dabei mind. 3 cm Abstand lassen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 12–13 Min. hellgelb backen. Auf den Blechen auf Gittern abkühlen lassen.

  • Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren, über den abgekühlten Cookies verteilen, mit restlicher Zitronenschale bestreuen und trocknen lassen.

  • Tipp: Wir haben uns aus Backpapier eine kleine Spritztüte für den Zuckerguss gebastelt. Sie können ihn aber auch einfach mit einem Teelöffel über die Cookies träufeln.

nach oben