Marzipantaler mit Pistazien und Cranberrys

Sie werden von der Rolle sein, wenn Sie Pistazien und Cranberrys im feinen Mandelteig entdecken.
16
Aus Für jeden Tag 12/2018
Kommentieren:
Marzipantaler
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 80 Stück
  • 30 g Pistazienkerne
  • 40 g Soft-Cranberrys, 

    getrocknet

  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 200 g Butter, 

    weich

  • 125 g Zucker
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 3 Tropfen Backaroma, 

    Bittermandel

  • Salz
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 300 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Back- und Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 49 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pistazien und Cranberrys hacken. Marzipan grob raspeln, mit Butter, Zucker, Zitronenschale, Backaroma und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einer glatten Masse verarbeiten. Ei kurz unterarbeiten. Mehl, Cranberrys und Pistazien zugeben, kurz mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

  • Teig auf einer leicht bemehlten Fläche zu 3 Rollen (à ca. 20 cm Länge) formen.

  • Kakao auf ein Brett stäuben, die Teigrollen darin wälzen. Abgedeckt 2 Std. kalt stellen.

  • Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Teigrollen in 8 mm dicke Scheiben schneiden und diese mit etwas Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 8–10 Min. goldbraun backen. Abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen zwischen Lagen von Backpapier in einer Blechdose lagern.

  • Tipp: So verlängern Sie die Plätzchenzeit: Den Teig können Sie nämlich prima zu Rollen geformt einfrieren. Dann bei Bedarf auftauen lassen und frisch backen.