Gedeckte 
Birnen-Crostata

Im Innern verborgen: Viele saftige Birnenwürfel werden mit 
Mandeln, Marzipan und Cantuccini-Bröseln gemischt und zwischen mürbe Teigschichten gebettet.
5
Aus essen & trinken 10/2018
Kommentieren:
Gedeckte 
Birnen-Crostata
Achim Ellmer, e&t Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Teig
  • 175 g Butter, 

    kalte, plus etwas für die Form (weich)

  • 375 g Mehl, 

    plus etwas zum Bearbeiten

  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 1 Eigelb, 

    Kl. M

  • Füllung
  • 800 g Birnen, 

    reife, z.B. Conference

  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 50 g Mandelkekse, 

    Cantuccini

  • 100 g Marzipanrohmasse, 

    kalt

  • 50 g Mandeln, 

    gemahlen

  • 30 g Zucker, 

    brauner

  • Salz
  • 0.5 Tl Piment, 

    gemahlen

  • 2 El Semmelbrösel
  • 1 Eigelb, 

    Kl. M

  • 1 El Puderzucker
  • Außerdem: Tarte-Form mit hohem Rand und herausnehmbarem Boden (24 cm Ø)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit 1 Stunde plus Kühlzeit mind. 5 Stunden

Nährwert

Pro Stück 410 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig die Butter würfeln. Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und Zucker in der Schüssel der Küchenmaschine mischen. Butter, Ei, Eigelb und 2 El kaltes Wasser zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren, Teigportionen jeweils flach drücken, in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.

  • Für die Füllung Birnen schälen, vierteln und entkernen. Birnen in 1,5 cm große Stücke schneiden und in einer großen Schüssel mit Zitronensaft und Zitronenschale mischen. Kekse in einem Gefrierbeutel mit einem Rollholz grob zerstoßen. Marzipan grob raspeln. Keksbrösel, Marzipan, Mandeln, braunen Zucker, 1 Prise Salz und Piment locker unter die Birnen heben.

  • Tarte-Form fetten und dünn mit Mehl bestäuben. 1 Teigportion zwischen 2 Lagen Backpapier zu einem Kreis (28 cm Ø) ausrollen und die Form damit auslegen, dabei den Rand gut andrücken. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Semmelbrösel gleichmäßig auf den Teig streuen. Birnenfüllung darauf verteilen und leicht andrücken. Die zweite Teigportion zwischen 2 Lagen Backpapier zu einem Kreis (24 cm Ø) ausrollen und als Deckel auf die Füllung legen. Rand des Deckels und Teigrand in der Form rundum mit den Fingern zusammendrücken. Teigdeckel mit einer Gabel mehrfach einstechen. Eigelb mit 1 El Wasser verquirlen und den Teig damit bestreichen.

  • Crostata im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde backen. Crostata aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter mindestens 3 Stunden abkühlen lassen.

  • Crostata aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit leicht geschlagener Sahne servieren.

  • Tipp: Die Crostata lässt sich gut vorbereiten, denn sie schmeckt am nächsten Tag fast noch besser. Dafür den Kuchen nach dem Abkühlen über Nacht im ausgeschalteten Backofen aufbewahren.

nach oben