Mango-Tartelettes mit 
Nussöl-Schoko-Mousse

Süßer die Törtchen nie schmecken: Unter der Mango schmeichelt eine Pistaziencreme, die Mousse wird obendrauf getupft.
1
Aus essen & trinken 12/2018
Kommentieren:
Mango-Tartelettes mit 
Nussöl-Schoko-Mousse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Mousse
  • 160 g Zartbitter-Kuvertüre, 

    70 % Kakao

  • 60 ml Haselnussöl, 

    geröstet, Naturkostladen

  • 2 Eigelb, 

    Kl. M

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 50 g Zucker
  • 40 ml Portwein, 

    roter

  • Salz
  • 150 ml Schlagsahne
  • Tartelette-Böden
  • 150 g Dinkelmehl, 

    Tpe 630, plus etwas mehr für die Förmchen

  • Vanillemark, 

    von 1/2 Vanilleschote

  • Salz
  • 40 g Puderzucker
  • 100 g Butter, 

    kalte, plus etwas mehr für die Förmchen (weich)

  • Tartelette-Belag
  • 60 g Pistazienkerne
  • 50 g Butter, 

    weiche

  • 50 g Zucker
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 15 g Bourbon-Vanillepuddingpulver
  • 40 g Mehl
  • 1 Mango, 

    reif, aber nicht zu weich, 500-550 g

  • 70 g Aprikosenkonfitüre
  • 1 El Zitronensaft
  • Außerdem: 4 Tartelette-Förmchen mit herausnehmbarem Boden (à 12 cm Ø), 
Hülsenfrüchte zum Blindbacken, Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle

Zeit

Arbeitszeit: 140 Min.
plus Kühlzeit mindestens 5 Stunden

Nährwert

Pro Portion 1187 kcal
Kohlenhydrate: 113 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 68 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Mousse Kuvertüre grob hacken, mit dem Öl in eine Schüssel geben und im warmen Wasserbad schmelzen, dabei mit einem Holzlöffel gut verrühren. Eigelbe, Ei, Zucker, Portwein und 1 Prise Salz in einem Schlagkessel über einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen cremig-dicklich aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen und die flüssige Schokolade mit einem Kochlöffel langsam einrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Schokoladencreme 5-8 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

  • Sahne steif schlagen, nach und nach mit einem Teigspatel unter die Schokoladencreme heben. Mousse in eine Schale füllen und mindestens 5 Stunden abgedeckt kalt stellen.

  • Inzwischen für die Tartelette-Böden Mehl, Vanillemark, 1 Prise Salz und Puderzucker mischen. Butter klein würfeln, mit 2 El kaltem Wasser zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Teig zum flachen Ziegel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.

  • Für den Belag 12 Pistazienkerne zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Pistazien im Blitzhacker fein mahlen, 1 gehäuften Tl gemahlene Pistazien ebenfalls zum Garnieren beiseitestellen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 4-5 Minuten cremig aufschlagen. Ei gut unterrühren. Gemahlene Pistazien, Zitronenschale, Puddingpulver und Mehl unterrühren. Pistaziencreme abgedeckt beiseitestellen.

  • Für die Tartelette-Böden Tartelette-Förmchen mit wenig weicher Butter fetten und mit wenig Mehl bestäuben. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn zum Quadrat ausrollen (30 x 30 cm), dieses in 4 Quadrate (à 15 x 15 cm) schneiden. In die Förmchen legen und gut andrücken. Überstehende Ränder abschneiden. Böden mehrfach mit einer Gabel einstechen. 4 Stücke Backpapier (à 15 x 15 cm) zerknüllen, wieder glätten, jeweils auf den Teig legen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Tartelettes auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen, weitere 5 Minuten backen. Tartelettes dem Ofen nehmen, 15 Minuten abkühlen lassen. Backofen nicht ausschalten.

  • Mango schälen und das Fruchtfleisch links und rechts am Stein entlang abschneiden. Beide Fruchtfleischhälften längs halbieren, dann quer in 1 cm breite Stücke schneiden.

  • Tartelette-Böden mit Pistaziencreme füllen und glatt streichen. Mangostücke dachziegelartig darauf verteilen, leicht andrücken. Anschließend Tartelettes im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten fertig backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Vorsichtig aus den Förmchen lösen.

  • Aprikosenkonfitüre mit Zitronensaft erhitzen, glatt rühren und durch ein feines Sieb streichen. Tartelettes damit bepinseln. Mit den restlichen gemahlenen Pistazien bestreuen. Abkühlen lassen.

  • Mousse esslöffelweise in den Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle füllen (nicht vorher durchrühren!). Jeweils 3 Tupfen Mousse (nach Belieben auch mehr) auf die Mango-Tartelettes spritzen. Mit restlichen Pistazienkernen garnieren. Tartelettes auf Desserttellern servieren.

  • Vorbereitungs-Tipp: Törtchen und Mousse am Vortag zubereiten (Schritte 1-7). Törtchen auf einem Backblech oder einer Platte lose abgedeckt bei Zimmertemperatur aufbewahren. Mousse abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen.

nach oben