Südtiroler Croque

Der Berg ruft: mit herzhaftem Schinken und Apfelscheiben auf rustikalem Bauernbrot.
2
Aus Für jeden Tag 12/2018
Kommentieren:
Südtiroler Croque
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 100 g Bergkäse
  • 0.5 Apfel, 

    säuerlich

  • 2 Scheiben Bauernbrot, 

    groß

  • 2 El Butter, 

    weich

  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • 2 El Sahnemeerrettich
  • 100 g Südtiroler Speck, 

    in Scheiben

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 740 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 46 g

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Bergkäse raspeln. Apfel entkernen und längs in dünne Scheiben schneiden. Brotscheiben quer halbieren.

  • Brotscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im heißen Ofen auf der obersten Schiene 4 Min. goldbraun rösten. Brotscheiben wenden und weitere 2 Min. rösten.

  • Brot aus dem Ofen nehmen, mit Butter bestreichen und mit je einem Viertel des Käses bestreuen. im heißen Ofen wie oben auf der mittleren Schiene 5 Min. überbacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

  • Meerrettich auf 2 Brotscheiben verteilen, mit Speck und Apfelscheiben belegen, die übrigen Brotscheiben daraufsetzen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

  • Tipp: Croque (von franz. croquer = knacken, krachen, beißen) ist die französische Variante des Sandwiches. Dabei ist der Croque Monsieur die einfache Variante mit Käse und Schinken, Croque Madame wird mit Spiegelei on top serviert. Die Brotbasis ist ursprünglich Kastenbrot und wurde erst später auch mit Baguette angeboten. Grundsätzlich können Sie unsere Croques natürlich auch mit Vollkorntoast, Vollkornbrot oder anderen Brotsorten nach Belieben zubereiten.

nach oben