Latte-macchiato-Kugeln

Dieses leckere Weihnachtsgebäck mit feiner Kaffeenote ist ruck, zuck aufgesnackt.
88
Aus Für jeden Tag 12/2018
Kommentieren:
Latte-macchiato-Kugeln
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 50 Stück
  • 290 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 200 g Butter, 

    kalt

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 2 Tl Espressopulver, 

    löslich

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühl- und Backzeiten

Nährwert

Pro Stück 60 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 280 g Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter würfeln und mit Ei und Vanilleextrakt zugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

  • Teig halbieren. Für den Espressoteig eine Hälfte zurück in die Schüssel geben. Espressopulver mit 1 Tl kaltem Wasser verrühren, zugeben. 10 g Mehl zugeben und alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen unterkneten.

  • Beide Teige halbieren und zu je 20 cm langen Rollen formen.

  • Teigrollen halbieren und zu je 20 cm langen Rollen formen. Je 1 Vanille­ und 1 Espressorolle nebeneinanderlegen. Übrige Rollen längs darauflegen, sodass ein Schachbrettmuster entsteht. Dafür Vanillerolle auf Espressorolle und Espressorolle auf Vanillerolle legen. Alle Rollen leicht zusammendrücken und zu einer ca. 25 cm langen Rolle formen.

  • Teigrolle in 1 cm breite Scheiben schneiden und zu marmorierten Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und 15 Min. kalt stellen.

  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teigkugeln im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 16 Min. backen. Auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.