VG-Wort Pixel

Himbeer-Vanille-Plätzchen

Für jeden Tag 12/2018
HImbeer-Vanille-Plätzchen
Foto: Matthias Haupt
Fruchtige Himbeere, feine Vanillenote und aromatische Pistazien in einem Plätzchen.
Fertig in 40 Minuten plus Kühl- und Backzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 57 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
32
Stück
145

g g Mehl

10

g g Speisestärke

0.5

Tl Tl Weinsteinbackpulver

50

g g Zucker

Salz

100

g g Butter (kalt)

1

Ei (Kl. S)

0.5

Tl Tl Vanilleextrakt

40

g g Himbeerkonfitüre (ohne Kerne)

10

g g Pistazienkerne


Zubereitung

  1. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter würfeln und mit Ei und Vanilleextrakt zugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Teig halbieren und zu je 20 cm langen Rollen formen.
  3. Teigrollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und zu Kugeln formen. Kugeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. 15 Minuten kalt stellen.
  4. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mit einem Zahnstocher in die Kugeln tiefe sternförmig angeordnete Kerben drücken. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 14–16 Min. hellgelb backen. Auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.
  5. Pistazienkerne fein hacken. Himbeerkonfitüre in einen Einwegspritzbeutel füllen. Spitze aufschneiden und die Konfitüre in die Kerben der Plätzchen spritzen. Pistazien darüber verteilen.