Espresso-Zimt-Kipferl

Wer die klassischen Vanillekipferl mag, wird diese Variante lieben.
53
Aus Für jeden Tag 12/2018
Kommentieren:
Espresso-Zimt-Kipferl
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 32 Stück
  • 145 g Mehl
  • 10 g Speisestärke
  • 0.5 Tl Weinsteinbackpulver
  • 250 g Zucker
  • Salz
  • 100 g Butter, 

    kalt

  • 1 Ei, 

    Kl. S

  • 0.5 Tl Vanilleextrakt
  • 1 Tl Espressopulver, 

    löslich

  • 2 Tl Zimt, gemahlen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Kühl- und Backzeiten

Nährwert

Pro Stück 61 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 135 g Mehl, Speisestärke, Backpulver, 100 g Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter würfeln und mit Ei und Vanilleextrakt zugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

  • Teig halbieren. Für den Espressoteig eine Hälfte zurück in die Schüssel geben. Espressopulver mit 1 Tl kaltem Wasser verrühren, zugeben. 10 g Mehl zugeben und alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen unterkneten.

  • Teige zu je 20 cm langen Rollen formen.

  • Teigrollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und zu Kipferln formen. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. 15 Min. kalt stellen.

  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Kipferl
 im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 14–16 Min. backen.

  • 150 g Zucker und Zimt in einer Auflaufform mischen. Kipferl aus dem Ofen sofort mit einer Palette oder einem Pfannenwender vorsichtig kopfüber in den Zimtzucker geben. Leicht andrücken, herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

  • Tipp: Den übrig gebliebenen Zimtzucker aufbewahren und z.B. für Pfannkuchen oder Milchreis verwenden.