VG-Wort Pixel

Türkischer Nudelsalat

Für jeden Tag 7/2019
Türkischer Nudelsalat
Foto: Matthias Haupt
Pasta im Reiskleid kombinieren wir mit Gurke, Tomate und Paprika. Der perfekte Mix für den Sommer.
Fertig in 40 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Sommer, Hauptspeise, Salate, Nudeln - Pasta

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen
100

g g Kritharaki-Nudeln (ersatzweise Mini-Penne)

1

Zehe Zehen Knoblauch

Salz

2

Tomaten

1

Salatgurke

1

Zwiebel (rot)

2

Spitzpaprika (hellgrün)

1

Peperoni (rot)

1

Bund Bund Petersilie

6

Stiel Stiele Dill

1

Römersalatherz

2

El El Weißweinessig

2

Tl Tl Sumach (ersatzweise 1 El Essig)

Salz

Pfeffer

4

El El Olivenöl


Zubereitung

  1. Nudeln mit Knoblauchzehe nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und etwas abkühlen lassen.
  2. Tomaten halbieren und entkernen, das Innere in einen Messbecher geben. Tomatenhälften fein würfeln. Gurke schälen, halbieren, entkernen und die Hälften fein würfeln. Zwiebel fein würfeln. Paprika putzen und fein würfeln.
  3. Peperoni sehr fein hacken. Petersilie und Dill abzupfen und fein hacken. Römersalat putzen und in sehr feine Streifen schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
  4. Essig, Sumach, 3 El Wasser, 1/2 Tl Salz, Pfeffer, Olivenöl und Knoblauchzehe von den Nudeln zum Tomateninneren geben und fein pürieren. Unter den Salat mischen, 20 Min. bei Zimmertemperatur durchziehen lassen. Evtl. kräftig nachwürzen.