Türkischer Nudelsalat

Pasta im Reiskleid kombinieren wir mit Gurke, Tomate und Paprika. Der perfekte Mix für den Sommer.
7
Aus Für jeden Tag 07/2019
Kommentieren:
Türkischer Nudelsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g Kritharaki-Nudeln, 

    ersatzweise Mini-Penne

  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • 2 Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel, 

    rot

  • 2 Spitzpaprika, 

    hellgrün

  • 1 Peperoni, 

    rot

  • 1 Bund Petersilie
  • 6 Stiele Dill
  • 1 Römersalatherz
  • 2 El Weißweinessig
  • 2 Tl Sumach, 

    ersatzweise 1 El Essig

  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Marinierzeit

Nährwert

Pro Portion 225 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Nudeln mit Knoblauchzehe nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und etwas abkühlen lassen.

  • Tomaten halbieren und entkernen, das Innere in einen Messbecher geben. Tomatenhälften fein würfeln. Gurke schälen, halbieren, entkernen und die Hälften fein würfeln. Zwiebel fein würfeln. Paprika putzen und fein würfeln.

  • Peperoni sehr fein hacken. Petersilie und Dill abzupfen und fein hacken. Römersalat putzen und in sehr feine Streifen schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen.

  • Essig, Sumach, 3 El Wasser, 1/2 Tl Salz, Pfeffer, Olivenöl und Knoblauchzehe von den Nudeln zum Tomateninneren geben und fein pürieren. Unter den Salat mischen, 20 Min. bei Zimmertemperatur durchziehen lassen. Evtl. kräftig nachwürzen.

nach oben