Lachs-Burger mit Avocado

Lachs-Burger mit Teriyaki-Sauce
Foto: Matthias Haupt
In Teriyaki-Sauce marinierter Lachs, mit Avocado und Tomate hoch gestapelt. Zum Anbeißen!
Koch: Katja Baum
Fertig in 40 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 892 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 66 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Lachsfilet (ohne Haut, à  ca. 150 g)

ml ml Teriyaki-Sauce

Bio-Limette

El El Mayonnaise

Salz

Kopfsalatblätter

Tomate

Pfeffer

Avocado (klein reif)

Stiel Stiele Koriandergrün

Hamburger-Brötchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lachsfilets in einer Schüssel mit Teriyaki-Sauce mischen und abgedeckt im Kühlschrank 1 Std. marinieren.
  2. Für die Mayonnaise Limettenschale fein abreiben, 1 El Saft auspressen. Mayonnaise mit 1 Prise Salz, Limettenschale und -saft verrühren. Beiseitestellen.
  3. Salatblätter waschen, trocken schleudern. Tomate putzen und in 4 dünne Scheiben schneiden, leicht salzen und pfeffern. Avocado halbieren, Kern herauslösen, die Hälften schälen und Avocadofleisch in feine Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Koriander mit Stielen grob schneiden.
  4. Ofen auf 120 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Lachs aus der Marinade nehmen. In der heißen Grillpfanne auf jeder Seite 2 Min. grillen. Auf einen Teller legen und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 8–10 Min. garen.
  5. Brötchen waagerecht halbieren und in einer heißen Grillpfanne auf den Schnittflächen rösten. Lachsstücke mit zwei Gabeln leicht zerzupfen. Untere Brötchenteile auf Teller setzen. Mit je 1 El Limetten-Mayo bestreichen. Salat, Tomaten, Avocado und Lachs darauf verteilen und mit Koriander bestreuen. Die oberen Brötchenhälften mit je 1 El Limetten-Mayo bestreichen, daraufsetzen und die Burger sofort servieren.