Plattes Hähnchen in Kurkuma-Joghurt Marinade

In würzigen Kurkuma-Joghurt ein- und flachgelegt wird Hähnchen ultrazart. Dazu passt Fenchel-Salsa.
2
Aus Für jeden Tag 07/2019
Kommentieren:
Plattes Hähnchen in Kurkuma-Joghurt Marinade
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Hähnchen, 

    ca. 1.4 kg

  • 1 Tomate
  • 20 g Ingwer, 

    frisch

  • 300 g Sahnejoghurt
  • 8 Zehen Knoblauch, 

    frisch

  • 0.5 Tl Kurkuma
  • Salz
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Marinierzeit

Nährwert

Pro Portion 598 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Das Hähnchen mit der Geflügelschere
längs halbieren, das Rückgrat entfernen und Hähnchen aufklappen. Die Flügel und das Brustbein mit der Schere von der Oberseite her leicht einschneiden und das Hähnchen sehr flach drücken. Haut an den Keulen leicht einritzen.

    Hähnchenhaut einritzen
  • Tomate halbieren, Ingwer schälen, in Scheiben schneiden, beides mit Joghurt, Knoblauch, Kurkuma, etwas Salz, Chiliflocken und 1 Tl Zucker im Blitzhacker fein pürieren. 1⁄2 Zitrone mit der weißen Haut schälen, Zitronenhälfte zur Joghurtmasse geben, nochmals fein pürieren. Hähnchen salzen, mit der Marinade in einer großen Schüssel mischen und mehrere Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.

  • Den Ofen auf 140 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Hähnchen mit der Marinade auf ein Blech legen. Mit dem Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 1 Std. garen.

  • Grill vorheizen. Vorgegartes Hähnchen vorsichtig auf den heißen Grill legen und bei mittlerer Hitze je 5 Min. von jeder Seite
 grillen. Hähnchen mit der zweiten Zitronenhälfte in Spalten garnieren.

  • Hier geht's zum Rezept Fenchel-Salsa.

nach oben