Indisches Hähnchencurry

Best of Bollyfood: Kurkuma würzt die Currysahne, Minze sorgt für frische Akzente.
37
Aus Für jeden Tag 07/2019
Kommentieren:
Indisches Hähnchencurry
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 400 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 El Öl
  • 2 Tl Kurkumapulver
  • 3 Tl Currypulver
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 El Mango-Chutney
  • 3 Stiele Minze
  • 2 El Mandelblättchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 625 kcal
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 54 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln und Knoblauch halbieren, in Streifen schneiden. Hähnchenfleisch quer in Scheiben schneiden.

  • Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Kurkuma- und Currypulver zugeben, ca. 1 Min. braten. Dann Fleisch zugeben und darin unter Rühren ca. 3 Min. anbraten. Brühe, Sahne und Mango-Chutney zugeben und 15–20 Min. offen köcheln lassen.

  • Inzwischen Minzblätter hacken. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

  • Curry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mandeln und Minze darüberstreuen. Mit Basmati-Reis und Mango-Chutney servieren.

nach oben