VG-Wort Pixel

Indisches Hähnchencurry

Für jeden Tag 7/2019
Indisches Hähnchencurry
Foto: Thomas Neckermann
Best of Bollyfood: Kurkuma würzt die Currysahne, Minze sorgt für frische Akzente.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 625 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Zwiebeln

2

Zehe Zehen Knoblauch

400

g g Hähnchenbrustfilet

1

El El Öl

2

Tl Tl Kurkuma (gemahlen)

3

Tl Tl Curry (gemahlen)

300

ml ml Gemüsebrühe

150

ml ml Schlagsahne

1

El El Mango-Chutney

3

Stiel Stiele Minze

2

El El Mandelkerne (in Blättchen)

Salz

Pfeffer

2

El El Zitronensaft


Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch halbieren, in Streifen schneiden. Hähnchenfleisch quer in Scheiben schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Kurkuma- und Currypulver zugeben, ca. 1 Min. braten. Dann Fleisch zugeben und darin unter Rühren ca. 3 Min. anbraten. Brühe, Sahne und Mango-Chutney zugeben und 15–20 Min. offen köcheln lassen.
  3. Inzwischen Minzblätter hacken. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  4. Curry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mandeln und Minze darüberstreuen. Mit Basmati-Reis und Mango-Chutney servieren.