Spinat-Hirse-Bowl

Ganz schön gesund: Wer möchte, nimmt rote Tomaten und Naturjoghurt.
0
Aus Für jeden Tag 08/2019
Kommentieren:
Spinat-Hirse-Bowl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 5 El Olivenöl
  • 125 g Hirse
  • 0.5 Tl Currypulver, 

    mild

  • Salz
  • 150 g Radieschen
  • 0.5 Tl Zucker
  • 1 El Weißweinessig
  • 200 g Kirschtomaten, 

    gelb

  • 60 g Baby-Spinat
  • 1 Avocado
  • Pfeffer
  • 150 g Sojajoghurt, 

    ersatzweise Naturjoghurt

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 653 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3 Min. dünsten. Hirse und Curry zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. 250 ml Wasser zugießen, salzen und die Hirse nach Packungsanweisung garen.

  • Radieschen in feine Scheiben schneiden oder hobeln. In einer Schüssel mit Salz, Zucker und Essig mischen und 5 Min. ziehen lassen. Tomaten vierteln. Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Avocado halbieren, entkernen und schälen. Das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Tomaten und Spinat getrennt voneinander mit jeweils 1 El Öl, etwas Salz und Pfeffer mischen. Hirse mit einer Gabel etwas auflockern und in zwei Schalen anrichten. Spinat, Tomaten und abgetropfte Radieschen in Grüppchen darauf anrichten. Je eine Avocadohälfte fächerartig darauflegen, salzen und pfeffern. Joghurt danebenklecksen. Avocado und Joghurt mit je 1⁄2 El Öl beträufeln.

  • Tipp: Hirse schmeckt nussig und ist unglaublich gesund. Das Getreide liefert reichlich muskel- und nervernstärkendes Magnesium und blutbildendes Eisen. Besonders gut für Vegetarier und Veganer.

nach oben