Kohlrabigemüse mit Buletten

Mett ist das Expressgeheimnis, Senf schärft die Béchamel.
8
Aus Für jeden Tag 08/2019
Kommentieren:
Kohlrabigemüse mit Buletten
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 800 g Kohlrabi
  • 300 g Mett
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 2 El Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • 1 El Öl
  • 1 Tl Mehl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch
  • 1 El Senf, 

    mittelscharf

  • Salz
  • 0.5 Beet Kresse

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 660 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel fein würfeln. Kohlrabi schälen, erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in 1 cm dicke Stifte schneiden.

  • Mett in einer Schüssel mit Ei und Semmelbröseln mischen. Kräftig pfeffern.
 Mit feuchten Händen 4 Buletten formen.

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Buletten darin von jeder Seite 2–3 Min. braun anbraten. Herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. Kohlrabi zugeben und 3 Min. garen. Mehl darüberstäuben, Brühe und Milch unter Rühren zugießen und aufkochen. Buletten zugeben, alles zugedeckt 7 Min. garen. Gemüse mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Kresse vom Beet schneiden und über Buletten und Gemüse streuen.

  • Tipp: Gehacktes ist grundsätzlich schnell angebraten. Um noch einen Arbeitsschritt zu sparen, haben wir Mett genommen, das ist schon fertig gewürzt. Wichtig: immer am Tag des Einkaufs verwenden oder sofort einfrieren.

nach oben