VG-Wort Pixel

Himbeer-Schmand-Kuchen vom Blech

Für jeden Tag 8/2019
Himbeer-Schmand-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Bitte fallen lassen! In sahnigen Himbeer-Schmand-Quark auf lockerem Vanilleboden. Mmh ...!
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 287 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
24
Stücke
300

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

300

g g Butter (weich)

200

g g Zucker

1

Tl Tl Vanillepaste

Salz

4

Eier (Kl. M)

300

g g Mehl

75

g g Vanillepuddingpulver

4

Tl Tl Weinsteinbackpulver

100

ml ml Milch

250

g g Erdbeeren

200

g g Himbeeren (frisch)

200

ml ml Schlagsahne

2

Pk. Pk. Sahnefestiger

1

Pk. Pk. Vanillezucker

250

g g Sahnequark

250

g g Schmand

40

g g Puderzucker

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

2

El El Zitronensaft


Zubereitung

  1. TK-Himbeeren auf Küchenpapier ausgebreitet auftauen lassen. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Butter, Zucker, Vanillepaste und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. sehr cremig rühren. Eier einzeln je 1⁄2 Min. gut unterrühren.
  2. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen, mit der Milch kurz unterrühren. Teig auf ein gefettetes Blech (40 x 30 cm) streichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15–17 Min. backen. Auf dem Blech auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Himbeeren verlesen. Sahne, Sahnefestiger und Vanillezucker steif schlagen. Quark, Schmand, Puderzucker, Zitronenschale und -saft mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren, Sahne und aufgetaute TK-Himbeeren vorsichtig unterheben. Creme auf den abgekühlten Kuchen streichen. Mit frischen Himbeeren und Erdbeeren belegt servieren.
Tipp Himbeeren sind nicht ganz günstig. Deshalb haben wir für die Creme tiefgekühlte und nur fürs Topping frische verwendet.