Johannisbeerkuchen mit weißer Schokolade

Unser Dreamteam: Rote Beeren und weiße Schokolade schließen süßsaure Freundschaft.
0
Aus Für jeden Tag 08/2019
Kommentieren:
Johannisbeerkuchen mit weißer Schokolade
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20
  • 250 g Butter, 

    weich

  • 750 g Johannisbeeren, 

    rot

  • 200 g Kuvertüre, 

    weiß

  • 400 g Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier, 

    Kl. M

  • 100 ml Milch
  • 100 g Mandelstifte
  • 2 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

328 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Ein Backblech (40 x 30 cm) mit 10 g Butter fetten. Johannisbeeren von den Rispen streifen. Kuvertüre hacken. Mehl und Backpulver mischen.

  • 240 g Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. weiß-cremig rühren. Eier nacheinander jeweils 1⁄2 Min. unterrühren. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch auf kleiner Stufe unterrühren. Die Hälfte der Kuvertüre kurz unterrühren.

  • Den Teig gleichmäßig auf das Backblech streichen und mit den Johannisbeeren und Mandelstiften bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20 Min. backen. Dann mit der übrigen Kuvertüre bestreuen und weitere 15 Min. backen.

  • Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

nach oben